Motivierendes Marketing. Klare Kommunikation. Fundiertes Fundraising.

Corona und die Auswirkungen auf die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen

Diese Woche geht es um ein Thema, das uns ganz besonders auf dem Herzen liegt: Die psychische Gesundheit bzw. Gesunderhaltung von Kindern und Jugendlichen zu Zeiten der all bekannten Pandemie.

Ich hatte die große Freude, in der aktuellen Episode unseres Podcast „NGO mit Oh“ mit der weit über die Grenzen Norddeutschlands hinaus renommierten und stark nachgefragten Expertin Adelheid Löhrer über die schon bekannten und noch nicht abzusehenden Auswirkungen von CORONA auf die Psyche der Kinder und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen.

Frau Löhrer ist die sozialpädagogische Gesamtleiterin des MARTINSWERK NORD, einem anerkannten Kinder- und Jugendhilfeträger, der mit besonderen und innovativen Ansätzen arbeitet, wenn es um das Thema der psychisch seelischen Gesundheit und Gesundung von Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen geht.

Es sind vor allem die Kinder und Jugendlichen mit Krankheitsbildern wie Angststörungen, Depressionen oder aus dem Autismus-Spektrum oder AD(H)S, die zum MARTINSWERK NORD kommen und Hilfe brauchen.

Eine ganz zentrale Frage war in unserem Gespräch, ob und wie die seit langem geltenden Kontaktbeschränkungen die gesundheitliche Situation der Kinder und Jugendlichen beeinträchtigen. Dies wird in den Medien ja „rauf und runter“ und teils nicht wirklich fachlich versiert thematisiert. Insbesondere bzgl. Home-Schooling und den ganz besonderen Herausforderungen.

Grundsätzlich sind wir alle soziale Wesen und brauchen daher reale Kontakte und echte Begegnung. Ohne diesen und dann auch noch zuweilen beengt im Home-Office und im Home-Schooling besteht leider die erhöhte Gefahr, dass bereits schon vorhandene und zumeist unterschwellige familiäre Konflikte herausbrechen.

Wie Kinder mit der Gesamtsituation umgehen, das hängt von deren Alter, Entwicklung und auch deren Persönlichkeit ab.

Für ein beispielsweise Kind im Grundschulalter kann der Zeitraum von einem Jahr im Vergleich zur bisherigen Lebenszeit als sehr lang empfunden werden. Und so kann das Kind die aktuellen Regelungen als ungleich belastender erleben als wir vielleicht so annehmen.

Und Jugendliche benötigen – gerade in der Pubertät – den Kontakt zu- und miteinander, um „heraus zu finden“; wer sie sind. Auch die oftmals mit der Pubertät einhergehenden Reibungen mit dem Elternhaus und/oder einem Elternteil können durch nicht immer nur freiwillige Nähe in einem Haushalt durchaus hoch belastende und nur schwer auszuhaltende Situationen nach sich ziehen.

ABER:
Für einige Kinder des MARTINSWERK, vor allem aus dem Autismus-Spektrum kommend, kann, laut Adelheid Löhrer ,die Situation des Home Schoolings jedoch sogar eher förderlich sein. Die Ruhe und Reduktion äußerer Reize wie auch der sichere Raum spielen dabei eine wichtige Rolle.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, unter anderem zu den Fragen, „funktioniert Kinder- und Jugendhilfe auch digital?“ und, „wie funktioniert Körperlichkeit oder Nähe und Distanz in Zeiten von Corona?“ – dann hören Sie doch einfach rein, in die aktuelle Folge des Podcasts NGO mit Oh.

Laura Stanischeff


Podcast “NGO mit Oh”

Diese Woche im Interview: Laura Stanischeff im Gespräch mit der Kinder- und Jugendhilfe Expertin, Adelheid Löhrer zu den Herausforderungen und Auswirkungen im Alltag der Kinder und Jugendlichen durch Corona.

Ansprechpartnerin

Bild3-laura

Laura Stanischeff

Veranstaltungskalender

<< August 2021 >>
MDMDFSS
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Jetzt Newsletter abonnieren!

Was bewegt unsere gemeinnützige Welt?

Mit unserem kostenfreien Newsletter bleiben Sie stets informiert.
logo-schomerus-w-200x45

„Vertrauensvoll. Verbindlich. Verlässlich. Dafür stehen wir, und das an Ihrer Seite.“

Das Besondere unserer Beratung ist, dass wir für Sie und mit Ihnen den Blick von Außen übernehmen. Dabei gehen wir über den IST Zustand hinaus und legen den Fokus auf Ihr Potenzial. So stellen wir gemeinsam die operativen Weichen, die es braucht, damit Sie Ihr Ziel auch erreichen können.

Viel Freude für Fundraising, für Sie. – Herzlich, Ihr SCHOMERUS-Team

Standorte

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 8221 611 00
Fax 040 / 37 601 - 199

Bülowstraße 66 | 10783 Berlin
Tel. 030 / 23 60 88 6 - 6000
Fax 030 / 23 60 88 6 - 6199

Möhlstraße 35 | 81675 München
Tel. 089 / 20 80 49 - 801

Königsallee 61 | 40215 Düsseldorf
Signature by Regus
Tel. 0211 / 54082 – 001
Fax 0211 / 42471 – 450

© Copyright 2021 SCHOMERUS Consulting GmbH