Motivierendes Marketing. Klare Kommunikation. Fundiertes Fundraising.

Gender-Equality und die gelebte Gleichberechtigung im (Arbeits-)Alltag?

„Ach heutzutage sind Männer und Frauen doch schon gleichberechtigt.“ „Naja ok, der Unterschied im Gehalt, aber es sind ja doch noch meist Frauen, die im Arbeitskontext eine Zeit lang ausfallen, wenn sie Kinder bekommen.“ „Aber häufig ist das Thema mit dem Gehalt ja auch einfach eine Verhandlungssache, da muss man einfach etwas mutiger und selbstbewusster auftreten, dann ist auch der Unterschied im Gehalt bald beseitigt.“

Diese und weitere „hilfreiche und zielführende“ Aussagen hat frau doch schon an der ein oder anderen Stelle gehört. Aus aktuellem Anlass greifen wir mit dieser Ausgabe unseres Newsletters und unseres Podcasts derartige Stereotypen und wenig sachdienliche Zuschreibungen auf.

Denn, der neueste Report zum Thema Gender Equality (2021) in der EU belegt zwar, dass die Gleichstellung von Mann und Frau in Europa noch nie so ausgeglichen war, wie es in den letzten Jahrzehnten der Fall war.

Der Report selbst nimmt allerdings diese an sich positive Aussage aufgrund von Corona und den damit verbundenen gesellschaftlichen wie familiären Herausforderungen, überproportional von Frauen und Müttern gemeistert, wieder – zumindest in Teilen – zurück.

Auch mit Blick auf das Thema der häuslichen Gewalt gegen Frauen und Kinder, zeigt die Studie, dass diese in der Corona-Pandemie – vor allem im ersten Lockdown – leider stark zugenommen hat.

Natürlich trifft die Pandemie auch Alleinstehende, Seniorinnen und Senioren wie auch Studentinnen und Studenten. Daneben sind aber eben auch Familien und besonders Mütter mit (mehreren) Kindern stark betroffen und ihre Lebenswirklichkeit fällt aktuell im politischen Diskurs und der Corona-Politik leider unter den Tisch.

Wer kümmert sich z.B. um die Kinder, wenn die Eltern an Corona erkrankt sind? Wie ist es möglich gleichzeitig Home-Office, Home-Schooling, ausgeglichene Ernährung und genug Bewegung für Kind und Familie zu organisieren? Hat eigentlich noch irgendjemand Lust auf Spazierengehen?

Diese Fragen stehen beispielhaft für eine wieder einmal zwingend notwendige Diskussion und Auseinandersetzung darüber, welche Rahmenbedingungen – gesellschaftlich, juristisch und „innerfamiliär“ – da sein müssen, damit Vereinbarkeit von Familie und Beruf von allen Geschlechtern gleichberechtigt gelebt werden kann.

Denn es geht nicht darum die Geschlechter gegeneinander auszuspielen. Mir liegt es einfach am Herzen, mit der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, dass diese Problematik in so manchen Gehörgang wieder Eingang finden möge.

Mir geht es nicht darum, unterschiedliche Positionen gegeneinander abzuwägen, sondern vielmehr darum, das Thema der Gleichstellung in der aktuellen Podcast-Episode mit einem und aus Sicht eines Vertreters des männlichen Geschlechts zu besprechen.

Also hören Sie rein, wir freuen uns auf Sie.


Podcast “NGO mit Oh”

PS: In dem Podcast haben wir die Gender-Betrachtung am Beispiel „Frau-Mann“ durchgeführt und befinden uns aber zugleich auch im inneren und inhaltlichen Diskurs, dass weitere nichtbinäre Gender-Diskussionen, neben „Frau-Mann“ immer mehr an Bedeutung gewinnen mögen. Darüber werden wir auch zur gegebenen Zeit eine eigene Episode unseres Podcasts „NGO mit Oh“ veröffentlichen.

Link zum “2021 report on gender equality in the EU”:
https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/aid_development_cooperation_fundamental_rights/annual_report_ge_2021_en.pdf

Ansprechpartnerin

Bild3-laura

Laura Stanischeff

Veranstaltungskalender

<< September 2021 >>
MDMDFSS
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Jetzt Newsletter abonnieren!

Was bewegt unsere gemeinnützige Welt?

Mit unserem kostenfreien Newsletter bleiben Sie stets informiert.
logo-schomerus-w-200x45

„Vertrauensvoll. Verbindlich. Verlässlich. Dafür stehen wir, und das an Ihrer Seite.“

Das Besondere unserer Beratung ist, dass wir für Sie und mit Ihnen den Blick von Außen übernehmen. Dabei gehen wir über den IST Zustand hinaus und legen den Fokus auf Ihr Potenzial. So stellen wir gemeinsam die operativen Weichen, die es braucht, damit Sie Ihr Ziel auch erreichen können.

Viel Freude für Fundraising, für Sie. – Herzlich, Ihr SCHOMERUS-Team

Standorte

Deichstraße 1 | 20459 Hamburg
Tel. 040 / 8221 611 00
Fax 040 / 37 601 - 199

Bülowstraße 66 | 10783 Berlin
Tel. 030 / 23 60 88 6 - 6000
Fax 030 / 23 60 88 6 - 6199

Möhlstraße 35 | 81675 München
Tel. 089 / 20 80 49 - 801

Königsallee 61 | 40215 Düsseldorf
Signature by Regus
Tel. 0211 / 54082 – 001
Fax 0211 / 42471 – 450

© Copyright 2021 SCHOMERUS Consulting GmbH